Idee / Geschichte


home | Idee / Geschichte | Die Idee |
Idee-Geschichte
Zielgruppen
Musik zum Anfassen an der Musikuniversität
Orchester zum Anfassen
Oper zum Anfassen
Sonderprojekte
Auszeichnungen
Kontakt, Impressum, Links
  • englishenglish


  • Die Idee



    "Musik zum Anfassen" ist ein experimentelles dialogisches Musikvermittlungskonzept. Die Projekte von "Musik zum Anfassen" stehen unter der Schirmherrschaft von Nikolaus Harnoncourt.

    "Musik zum Anfassen" möchte auf spielerische Weise auf Musik und das eigene Musizieren neugierig machen. Das Konzept wird mit unterschiedlichsten Zielgruppen durchgeführt und als work in progress ständig weiterentwickelt.
    Ausgehend von der Erfahrung, daß punktuelle Musikvermittlungsveranstaltungen wenig bewirken, beinhaltet Musik zum Anfassen ein Konzept einer mehrteiligen Workshopreihe. Die einzelnen Workshop bauen dabei inhaltlich und didaktisch aufeinander auf, werden immer wieder neu an die jeweilige Zielgruppe angepaßt und münden aber stets in ein die Workshopreihe beschließende öffentliche Abschlußveranstaltung.

    Spielerische aktive Beschäftigung mit, und hörendes Erleben von Musik aller Stilrichtungen (klassisch, zeitgenössisch und Jazz) sind die Grundbausteine. Die Klang-, Geräusch- und Bewegungsaktionen und der direkte Kontakt zwischen professionellen Musikern und Teilnehmern vermitteln elementare Aspekte des Musikmachens und - erlebens. Ein übergeordnetes Thema prägt den Inhalt jedes einzelnen Workshops, der jeweils von verschiedenen Musikern oder Kammerensemble gestaltet werden kann, um zum Beispiel den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben die Instrumente aller wichtigen Gattungen näher kennen zu lernen. Die Workshops sind dialogisch ausgerichtet und werden immer vom gleichen Moderator als vertrautem Ansprechpartner und die Kontinuität wahrende Bezugsperson der Teilnehmer geleitet.
    Die Workshopreihe mündet in eine öffentliche Abschlußverantaltung, in der neben "normaler" Konzert-, Opern- oder sonstiger Musik auch die während der Reihe entstandenen Kompositionen und künstlerischen Beiträge der Teilnehmer gemeinsam mit den am Projekt beteiligten Musikern aufgeführt werden.